Über Uns

Baugenossenschaft des Verkehrspersonals 1898 e.G.

Die Baugenossenschaft des Verkehrspersonals 1898 e.G. wurde im Jahre 1898 als Eisenbahner-Baugenossenschaft gegründet. Das Anliegen der Genossenschaft war und ist es auch noch heute, die Mitglieder und Mieter mit zeitgemäß ausgestattetem Wohnraum zu versorgen. Die ersten Häuser sind 1900 erbaut worden und befinden sich zwischenzeitlich mit insgesamt 539 Wohnungen unter Denkmalschutz.

Beschäftigte der Deutschen Bahn und deren Tochterunternehmen haben bei der Wohnungsvergabe Vorrang. Die Genossenschaft verwaltet ausschließlich ihren eigenen Bestand, welcher 958 Wohnungen sowie 30 Gewerbeeinheiten umfasst. 63 dieser Wohnungen befinden sich in unserer Wohnanlage in Garmisch-Partenkirchen. Aufgrund laufender Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen verfügt die Genossenschaft über einen gut klassifizierten Gebäude- und Wohnungsbestand.

Unsere Wohneinheiten

Camerloher-, Aindorfer-, Lanzstraße

Gotthard-, Riegerhofstraße

Camerloher-, Joerg-, Flantinstraße

Rapp-, Perhamer-, Aricolastraße

Hirschgartenallee, Gunther-, Sustrisstraße

Garmisch-Partenkirchen

Philosophie

Das Anliegen der Genossenschaft ist es, die Mitglieder mit sicherem, spekulationsfreiem Wohnraum zu versorgen. Das setzt aber auch Pflichten der Mitglieder voraus. Die Mitglieder sollen sich in die Gemeinschaft einbringen. Unsere Mieten sind nicht nach höchster Rendite ausgerichtet, sondern daran, das Unternehmen Genossenschaft weiter voranzubringen und gleichzeitig, sicheres und bezahlbares Wohnen zu ermöglichen. Der erwirtschaftete Überschuss fließt in die Sanierung und Instandhaltung, bzw. wird für weitere mögliche Grundstücksankäufe verwendet.

Unser Vorstand und Aufsichtsrat